Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Grundlage für Warenverkäufe aus unserem Webshop. Bitte lesen Sie sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch. Es wird insbesondere auf das Widerrufsrecht gemäß § 3 sowie auf die Haftungsbegrenzung in § 10 hingewiesen.

§ 1 Vertragsgegenstand, Geltung

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe, die ein Käufer bei der

WINORA-STAIGER GmbH
Max-Planck-Straße 6
97526 Sennfeld

Geschäftsführer: Anthonie Anbeek, Christoph Mannel

Telefon: 09721-65 01-0
E-Mail: info@winora-group.de

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Schweinfurt
Registernummer: 2657

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 133 89 84 84

über den Webshop (www.winora.com/de/de) durchführt.

2. Die Angebote aus unserem Webshop richten sich ausschließlich an volljährige Käufer, also solche, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und nur an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

3. Die angebotenen Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Vertragssprache ist Deutsch.

4. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind über https://www.winora.com/de/de/uber-uns/agb abrufbar und können gespeichert und ausgedruckt werden.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Unsere Onlinepräsentation stellt keinen verbindlichen Antrag auf Abschluss eines Kaufvertrages mit uns dar. Es handelt sich vielmehr um eine unverbindliche Möglichkeit, Waren bei uns online zu bestellen.

2. Erst mit dem Anklicken der betreffenden Schaltfläche "Jetzt kaufen" gibt der Verkäufer ein verbindliches Angebot zum Abschluss des entsprechenden Kaufvertrages ab. Soweit die Finanzierung über Klarna vom Kunden gewählt wird, wird dieser an Klarna weitergeleitet. In diesem Falle ist eine Bestellung erst wirksam zustande gekommen, wenn die Finanzierung durch Klarna freigegeben ist.

3. Sobald die verbindliche Bestellung bei uns eingegangen ist, erhält der Käufer eine automatisch generierte E-Mail mit einer Bestellbestätigung. Diese Bestellbestätigung ist noch keine Annahme des Angebots des Kunden. Der Vertrag kommt mit dieser Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

4. Der Kaufvertrag über die bestellte Ware kommt erst dann zustande, wenn von uns ausdrücklich die Annahme erklärt wird, oder wenn wir die Ware, auch ohne vorherige ausdrückliche Annahme, an den Käufer oder den ausgewählten Vertragshändler versandt wird.

§ 3 Widerrufsbelehrung für den Verbraucher

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, den Vertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist läuft ab dem Tag, an dem Sie oder einen von Ihnen benannter Vertreter, der nicht die Beförderung der Ware erbringt, die Ware in Besitz genommen haben.

Die Waren aus dem Onlineshop werden angeboten von

WINORA-STAIGER GmbH
Max-Planck-Straße 6
97526 Sennfeld

Telefon: 09721-65 01-0
Telefax: 09721-65 01-45
E-Mail: info@winora-group.de
Webseite: www.winora.com/de/de

Damit Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben, müssen Sie uns mit einer eindeutigen Erklärung (entweder einen mit der Post versandten Brief, ein Telefax oder eine E-Mail) über Ihre Entscheidung, den Vertrag widerrufen zu wollen, informieren.

Wir weisen auch darauf hin, dass es für die Wahrung der Widerrufsfrist ausreichend ist, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist versenden (per Postversand gilt der Poststempel).

Widerrufsfolgen

Wenn Sie das Widerrufsrecht ausüben, werden wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben innerhalb von spätestens 14 Tage zurückzahlen. Die Frist rechnet sich ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei uns zugegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt in derselben Weise, wie die Zahlung bei uns erfolgt ist (also beispielsweise Rückbuchung bei Zahlung mit Kreditkarte).

Dies gilt nicht für die Fälle, in denen andere Vereinbarungen zwischen uns bestehen.

Für die Ausübung des Widerrufsrechts werden keine Gebühren berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die bestellte Ware wieder an uns zurückgekommen ist oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass die Ware bei unserem Vertragshändler abgegeben wurde. Der frühere Zeitpunkt ist maßgeblich.

Wenn Sie das Widerrufsrecht ausüben, müssen Sie die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb einer Frist von 14 Tagen, gerechnet ab dem Tag, an dem Sie die Widerrufserklärung abgesandt haben, bei unserem Vertragshändler abgegeben oder an uns zurückgesandt haben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der 14 Tage Frist übergeben.

Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur dann haften, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen im Fall von nicht vorgefertigten Waren, für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verschmutzungen. Sofern Sie die Ware selbst zurücksenden, verwenden Sie bitte möglichst die Originalverpackung mit sämtlichen Zubehör mit allen Verpackungsbestandteilen, wie sie Ihnen zugegangen sind. Verwenden Sie eine schützende Umverpackung. Sofern Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte für eine geeignete Verpackung, damit die Ware vor Transportschäden geschützt ist. Wir müssen sonst Schadensersatzansprüche im Falle von Beschädigungen geltend machen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Bestimmungen nicht Voraussetzungen für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind. Wir weisen in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass es am besten ist, wenn Sie die Waren von Ihrem Vertragshändler an uns zurücksenden lassen.

§ 4 Preise

Die im Onlineshop genannten Preise sind brutto, d. h. sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

§ 5 Zahlung

1. Der Kaufpreis wird entweder mittels Sofortüberweisung oder mit den im Onlineshop genannten Zahlungsdienstleister gezahlt. Bei Finanzierung übernimmt die Finanzierungsbank die Zahlung.

2. Soll die Zahlung mittels einer Kreditkarte erfolgen, wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem angegebenen Kreditkartenkonto autorisiert. Die tatsächliche Belastung erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem die bestellte Ware versandt wird.

3. Bei Zahlung mit dem Zahlungsdienstleister PayPal wird der Kaufpreis im Zeitpunkt der Bestellung auf den genannten PayPal Konto belastet.

4. Die Zahlung per Sofortüberweisung führt dazu, dass der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung von dem benannten Bankkonto zur Überweisung angewiesen wird. Der Käufer hat die Kosten einer Rückbuchung zu tragen, wenn die Zahlungen mangels Kontodeckung oder aufgrund von falsch übermittelten Daten der Bankverbindung nicht erfolgt.

5. Bei Zahlung mit Finanzierung gelten die mit der Finanzierungsbank vereinbarten Zahlungsbedingungen.

§ 6 Lieferung

1. Die Auslieferung erfolgt in Deutschland.

2. Die Lieferung erfolgt an den Käufer genannten Vertragshändler, sofern nichts anderes vereinbart ist.

3. Bei Fahrrädern und E-Bikes beträgt die Lieferzeit bis zu 10 Tage nach dem bestätigten Bestellungsvorgang. Kürzere oder überhaupt abweichende Lieferzeiten werden auf der jeweiligen Produktseite angezeigt.

4. Sofern nicht alle bestellten Produkte vorrätig sind, können wir Teillieferungen der Bestellung durchführen, wenn dies für den Käufer zumutbar ist. Für den Ablauf etwaiger Fristen ist der Erhalt der letzten Teillieferung maßgeblich.

5. Wir können nur vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware liefern. Sofern diese zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar ist, erhält der Käufer eine Benachrichtigung ob und wann die Lieferung möglich ist. Die Bestellung wird von uns nur vorgemerkt. Sobald die Ware wieder vorrätig ist, erfolgt der Versand an den Käufer, ohne dass eine weitere Benachrichtigung erfolgt. Sofern ein gekennzeichneter begrenzter Warenvorrat erschöpft ist, ist der Käufer von der Nichtverfügbarkeit zu unterrichten. Sofern bereits Zahlungen erfolgt sind, werden wir diese dann unverzüglich zurückerstatten.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

§ 8 Transportschäden

1. Wenn die Ware mit Transportschäden angeliefert wird, reklamieren Sie bitte solche offensichtlichen Fehler sofort bei dem Zusteller oder dem Vertragshändler und bitten diesen, unverzüglich Kontakt zu uns aufzunehmen.

2. Die Versäumung der Reklamation oder die Versagung der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Die schnellstmögliche Kontaktaufnahme hilft dem Verkäufer jedoch, eigene Ansprüche gegenüber dem Spediteur bzw. dessen Transportversicherung geltend zu machen.

§ 9 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Bei fehlerhafter Ware kann der Käufer Nacherfüllung (Nachbesserung), verlangen, vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab dem Erhalt der Ware.

§ 10 Haftung

1. Der Verkäufer haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ferner für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für eine fahrlässige Verletzung einer anderen als der vorstehend genannten Pflichten.

2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach den Produkthaftungsgesetzen bleibt unberührt.

3. Sollten Fehler bei der Datenkommunikation auftreten, weisen wir daraufhin, dass wir nach dem derzeitigen Stand der Technik die Datenübertragung nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleisten können. Wir können daher auch nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops haften.

§ 11 Datenschutz

Die aktuelle Version der Datenschutzhinweise finden Sie hier.

§ 12 Schlussbestimmungen

1. Auf Bestellungen des Käufers finden die jeweiligen aktuellen Geschäftsbedingungen Anwendung, auf die im Rahmen der Bestellung hingewiesen wird.

2. Die Änderung und Ergänzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in denen der Käufer seinen üblichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

4. Soweit der Käufer bei Abschluss des Vertrages seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte und diesen entweder zum Zeitpunkt einer Klageerhebung verlegt hat oder seinen Aufenthalt zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens. Hat der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, dann sind für alle Streitigkeiten die Gerichte an unserem Firmensitz ausschließlich zuständig.

5. Sofern einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein sollten oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.